Gebet

Bonnie hat ja seit einiger Zeit eine lyrische Ader entwickelt. Das überrascht. 220 kg Stahl, Alu und Plastik durch Schrauben, Bolzen und Nieten gebändigt, zwei Kolben, die unermüdlich und in brüderlicher Harmonie (oder schwesterlicher? Na, da weiß ich nicht so richtig.) im Viervierteltakt nüchtern und schnörkellos ihre Arbeit verrichten – wo ist denn da Platz für die Lyrik?
Als ich dies Bonnie erkläre, lässt sie die Spiegel hängen. „Du verstehst mich nicht“, flüstert sie, „schau mich doch an. Eine Honda Streetfighter, das ist reine Funktionalität, eine BMW Enduro, das ist reine Fake Funktionalität“, aber …“
Bonnie unterbricht sich. „Fake Funktionalität, klingt gut. Oder doch besser ‚gefakte Funktionalität‘? Na, das diskutieren wir ein andermal. Aber eine Triumph Bonneville, das ist Poesie pur.“
Ich lächle, Bonnie ist in die Alliteration verliebt. „Okay“, sag ich, „ich habe hier einen Songtext gefunden. Wenn er dir gefällt, sag es mir. Wenn er dir nicht gefällt, behalt es für dich.“
„Wie heißt den der Song?“
„Gebet an die Welt“.
„Good gracious me, hast du es nicht ein bisschen kleiner?“
„Nu hör mal einfach zu.“

  • Gebet an die Welt
    I
    Als die Erde mächtig knallte,uramöbe.jpg
    Dass das ganze Weltall schallte,
    Lief die kleine Uramöbe
    Amok in der Weltenhöhle.
    Hass am Kriechfuß, Schleim im Herzen
    Wollt‘ sie alles heiß ausmerzen,
    Und vor allem die Bazillen
    Für den Fortschritt grausam killen.

    Refrain
    Großes Wesen, mach mich fromm,
    Dass ich in den Himmel komm.
    Urfisch und Bazillenschwein.
    Lass da aber bloß nicht rein.
    Schick sie in den dunklen Wald
    Oder in der Heilsanstalt.

    II
    Lieber Gott, ach lass mich reifen,
    Und nach Deinen Sternen greifen.
    Muselmann und Judenschweine
    Schick ins schwarze Loch alleine.
    Schick Sie auf den Scheiterhaufen,
    Oder lass sie gleich ersaufen.
    Heilig sei dein Name allen,
    Schenk der Welt Dein Wohlgefallen

    Refrain
    Lieber Vater, mach mich fromm,
    Dass ich in den Himmel komm.
    Nur das Multikultischwein.
    Lass da aber bloß nicht rein.
    Schick es in den dunklen Wald
    Oder in der Heilsanstalt.

    III
    Friedensjunkies, Umweltschlümpfe,
    Selbstgestrickte Perlonstrümpfe.
    Ökos, Fundis, Kommunisten,
    Schmeißt sie in die Bretterkisten.
    Oben drauf noch braune Erde,
    Dass die Welt nun glücklich werde.
    Grüne, Gelbe, Schwarze, Rote.
    Nichts als Tote, nichts als Tote.

    Refrain
    Großer Bruder, mach mich fromm,
    Dass ich in den Himmel komm.
    Nur das grüne Stachelschwein
    Lass da aber bloß nicht rein.
    Schick es in den dunklen Wald
    Oder in der Heilsanstalt.hass

Pause. Ich schau die Bonnie an. Die schweigt. „Na, sag was.“ Die schweigt immer noch. „Herrje, wenn es dir nicht gefallen hat, dann sag es schon.“
Die Bonnie räuspert sich. Ihre Spiegel haben sich während des Vortrages wieder aufgerichtet. „Ich weiß nicht, ob es mir gefällt.“
Spinne ich, oder streicht sie sich nachdenklich mit den Handgriffen über ihren blau-weißen Tank?
„Ein kraftvoller, vielleicht aber etwas zu gleichmäßig Sprachrhythmus, (Das ist ein Song, Bonnie, das ist ein Song!), auch empfehle ich dir, ab und zu mal eine Alliteration einzubauen, das kommt unheimlich gut (Bonnie, du nervst!), doch alles in allem recht ansprechend, aber …“
„Was aber …?“
„ … aber ich versteh kein Wort. ‚Uramöbe‘, ‚Bazillenschwein‘, ‚Perlonstrümpfe‘, was soll das denn sein? Das musst du umschreiben.“
„Umschreiben wie?“
„Na, etwa so:

  • Als die Auspuff mächtig knallte,
    Dass das ganze Weltall schallte,
    Rollt der kleine Kolbenbolzen,
    Um mal richtig loszuholzen.“

„Okay“, sag ich, „wo du hast recht hast, hast du recht.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s